banner
Nachrichtenzentrum
Qualität hat für uns oberste Priorität. Deshalb entwickeln wir unsere Techniken kontinuierlich weiter, um die besten Dienstleistungen zu bieten.

Curiosity veröffentlicht erstes Werk für Dude Wipes, das Menschen dazu ermutigt, ihre Schubladen fallen zu lassen

Aug 14, 2023

Nicht verpassenFeuerwoche , Adweeks ultimatives Erlebnis für Vermarkter, 11.–14. September in Miami. Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten und gewinnen Sie Einblicke und Inspiration von Top-Markenvermarktern und Branchenkennern unterGlänzender,Coca Cola,Taco Bellund mehr.Registrieren.

Dude Wipes ermutigt Männer im Erstlingswerk der Rekordagentur Curiosity, ihre Unterhosen fallen zu lassen, um ihren Hintern bestmöglich zu reinigen.

„Best Clean, Pants Down“ verwendet einen Jingle im 80er-Jahre-Stil, um komische Szenen zu untermalen, in denen Männer an öffentlichen Orten ihre Hosen fallen lassen, um zu zeigen, dass die Marke mit spülbaren Reinigungstüchern der beste Weg ist, den Hintern sauber zu bekommen. Darunter sind Leute, die ohne Hosen auf Segway-Rollern fahren, ein Verkehrspolizist, der mit heruntergelassenen Hosen arbeitet, und ein paar Leute, die Schubladen vor einer nackten Statue in einem Museum fallen lassen.

Die spielerische Kampagne markiert die erste integrierte Markenarbeit der unabhängigen Agentur für Dude Wipes seit der Ernennung zum AOR im September 2022 und zeigt, dass die von Mark Cuban unterstützte Marke ihren Anspruch als Top-Player in der Kategorie Wischtücher untermauert.

„Bei unserer Marke dreht sich alles um Spaß und unbeschwerten Humor. Als Curiosity mit dieser Perspektive auf uns zukam, dachten wir, dass es die Essenz unserer Marke perfekt einfangen würde“, sagte Ryan Meegan, Mitbegründer und CMO von Dude Wipes, gegenüber Adweek.

Meegan fuhr fort, dass ihnen der Jingle und die Musik in „Drop Your Drawers“ unmöglich aus dem Kopf zu gehen seien und dass er und die Agentur hoffen, dass dies auch für die Verbraucher gilt, sobald sie es hören.

jwplayer('jwplayer_VZCVbsom_R2CNEBk3_div').setup( { "playlist":https:\/\/content.jwplatform.com\/feeds\/VZCVbsom.json", "generateSEOMetadata":true, "ph":2, } ) ;

„Best Clean, Pants Down“ bietet zwei 30-Sekunden-Spots, die die vielen Vorteile von spülbaren Tüchern hervorheben und trockenes, traditionelles Toilettenpapier zum Gegenstand des Witzes machen. Der Hymnenspot ist eine Parodie auf die peppigen CPG-Werbespots der 1980er Jahre. Der Spot suggeriert, dass die Hinterteile von Männern so sauber sind, dass es erwünscht ist, ihre engen, weißen Hinterteile zur Schau zu stellen.

Der zweite Spot, „Re-Learning to Wipe“, nutzt eine Klassenzimmerumgebung und geschickt arrangierte Ballonpaare, um häufige Fragen und Mythen über spülbare Tücher zu beantworten. Chris Woods von Method & Madness führte bei beiden Spots Regie.

jwplayer('jwplayer_2rCEbik4_R2CNEBk3_div').setup( { "playlist":https:\/\/content.jwplatform.com\/feeds\/2rCEbik4.json", "generateSEOMetadata":true, "ph":2, } ) ;

„Beide Spots sind die perfekte Mischung aus unserem authentischen Dude-Humor und lehren gleichzeitig, warum feuchte Dude Wipes für eine vollkommen sichere Reinigung eine bessere Lösung als trockenes Toilettenpapier sind“, sagte Meegan.

Während sich Dude Wipes an Männer im Alter von 18 bis 44 Jahren richtet, möchte die Marke auch Frauen in der gleichen Altersgruppe ansprechen, die häufig die Hauptabnehmer von Hygieneprodukten im Haushalt sind.

Meegan sagte, dass Curiosity die Dude Wipes-Ästhetik annimmt und dass die Beziehung im letzten Jahr aufgeblüht sei.

„Um das größtmögliche Potenzial aus unserer Marke und einer unserer Partnerschaften herauszuholen, muss der Partner mit beiden Beinen eintauchen und sich auf Humor, Frechheit und alles einlassen. Nicht alle Partner sind bereit, das mit uns zu tun, aber Curiosity schon. Deshalb freuen wir uns sehr, dass diese Kampagnen live gehen“, sagte Meegan.

Matt Cragnolin, Kreativdirektor von Curiosity, fügte hinzu, dass die Verantwortlichen von Dude Wipes den Ton für den respektlosen, aber raffinierten Humor über das Abwischen von Hintern angeben.

„Unsere Beziehung zu den Dudes (ja, wir nennen sie so) war vom ersten Tag an solide, vertrauensvoll und voller Lacher und Spaß. Sie sind leidenschaftliche Unternehmer, die aber auch wirklich großartige Menschen sind … Wir sind einfach ihrem Beispiel gefolgt. Das ist die Art von Kunde, die Sie wollen“, sagte Cragnolin gegenüber Adweek.

Cragnolin sagte, dass es für die aufstrebende Marke sinnvoll sei, sich im Heldenspot an das 80er-Jahre-Thema zu halten, weil die damaligen Werbespots enthusiastisch und optimistisch seien.

„Man könnte einen ganzen Spot über Leute machen, die ihre Hände heben, weil ihre Achselhöhlen frisch sind, und sie wussten es. Buchstäblich jede einzelne Szene könnte darin bestehen, dass Menschen mit unbändiger Begeisterung einfach die Arme heben … Auch die Jingles, die diese Spots begleiteten, hielten sich nicht zurück. Diese Sänger haben wirklich ihr Bestes gegeben. „Alles war ausgezeichnet, und das alles dank eines Produkts“, sagte er.

Meegan sagte, dass die Ziele der Kampagne darin bestehen, die Markenbekanntheit zu steigern und viele neue Kunden für Dude Wipes zu gewinnen.

„Wir möchten unsere Haushaltsdurchdringung und unseren Marktanteil in der 13-Milliarden-Dollar-Kategorie Toilettenpapier erhöhen. Wenn wir diese Dinge erreichen, werden wir unser ultimatives Ziel erreichen, den Amerikanern klarzumachen, dass Dude Wipes Sie völlig sauber machen, im Gegensatz zu trockenem Toilettenpapier, nachdem Sie sich um Ihr Geschäft gekümmert haben, was Ihr Leben verändern wird“, sagte Meegan.

Insgesamt erreicht die Kategorie der Tücher für Erwachsene in den USA nur eine Haushaltsdurchdringung von 34 %. Die Marke hofft, jegliches Stigma zu beseitigen, das Männer bei der Verwendung von abspülbaren Tüchern empfinden könnten, und die Verbraucher über die Mängel von trockenem Toilettenpapier aufzuklären. Untersuchungen von Curiosity, das sich neben der kreativen Arbeit der Marke auch um Strategie kümmert, zeigen, dass vielen Männern das Vertrauen in die Sauberkeit ihres Hinterns fehlt, sodass Dude Wipes eine Chance hat, Marktanteile zu gewinnen.

Dude Products, die Muttergesellschaft von Dude Wipes, wurde 2011 von Meegan, Sean Riley und Jeff Klimkowski gegründet, drei College-Freunden, deren gemeinsame Burritos- und Alkohol-Diät sie auf die Suche nach einer besseren, „jungengroßen“ Badezimmeralternative zu Babytüchern brachte . Im nächsten Jahr begannen sie, verpackte Einweg-DUDE-Wipes aus ihrer Wohnung in Chicago zu verkaufen. Bis 2014 hatten sie ihr Heimunternehmen in ein kleines DTC-Unternehmen umgewandelt, und 2015 gingen sie zu Shark Tank, wo sie eine Investition und Partnerschaft von Cuban sicherten. Heute setzt Dude jährlich über 100 Millionen Dollar um.

Cragnolin hofft, dass die Kampagne den richtigen Ton trifft – eine freche, zu Recht enthusiastische Feier der Po-Hygiene.

„Ich hoffe, wenn die Leute diese Arbeit sehen, bringt es sie zum Lächeln. Oder noch besser: lachen. Oder noch besser: Probieren Sie ein paar Dude Wipes. Und ich hoffe, dass, auch wenn es auf lustige Weise präsentiert wird, der Punkt klar ist: Nass schlägt trocken, Hosen runter“, sagte Cragnolin.

Die Body-Positive-Kampagne von Huggies feiert verschiedene Baby-Bums

Kyle O'Brien ist Reporter bei Adweek und Herausgeber von AgencySpy.

FeuerwocheGlänzenderCoca ColaTaco BellRegistrierenEine saubere Verbindung von Marke und AgenturSensibilisierung und Gewinnung eines neuen Verbrauchers